Mittwoch, 15. August 2018

Gebratener Avocado-Cashew-Reis mit scharfer Mango-Salsa / fried rice with avocado and cashew nuts served with a hot mango salsa




English version below↧


Manchmal sind die einfachsten Dinge doch auch die besten! Das musste ich mir vorgestern eingestehen, als ich mit zwei guten Freundinnen auf dem Balkon sass. Wir sahen uns glücklich und zugleich ungeduldig an, denn eigentlich wollten wir alle drei unsere Aufmerksamkeit für einen Moment nur unseren gefüllten Schalen, die direkt vor uns standen, widmen. Nach einigen genüsslichen Schweigesekunden brach die eine Freundin das Schweigen mit einem langen „mhhhh…“ und die zweite stieg gleich ein „dieser Reis ist einfach fantastisch“ und da blieb mir nur noch ein seliges Nicken. :) Denn auch mich begeisterte der würzig gebratene Reis mit Cashewnüssen, etwas Chili und frischen Avocados. Und obwohl dieses Rezept so einfach und eigentlich simpel ist, strotzt der Reis nur so von Geschmack, Intensität und Aroma. Das Einzige was ihm zuzufügen ist, ist eine schnelle Mangosalsa, die mit ihrer fruchtigen Note dem gebratenen Reis das I-Pünktchen verleiht. Dies fanden auch meine beiden Freundinnen und so wurde die Schüssel schnell immer leerer, der Abend heiterer und die Nacht länger.


Rezept ergibt 2 bis 4 Portionen

Für die Mango-Jalapeño-Salsa
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 TL Kokosöl
250 g geschnittene Mango
½ - 1 frische Jalapeño
100 ml Wasser
½ TL Salz
Grün einer Frühlingszwiebel

Für den Avocado-Cashew-Reis
450 g gekochter Basmatireis
50 g Cashewnüsse
2 Frühlingszwiebeln
2 TL Sesamöl
1 Kaffirlimettenblatt
1 Avocado
3 – 4 Spritzer Zitronensaft
Chili und Salz nach Geschmack







Die Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und fein hacken. In einer Pfanne das Kokosöl erhitzen und die gewürfelte Zwiebel und Knoblauchzehen darin glasig braten.

Die Jalapeño waschen, halbieren, von den Kernen befreien und fein hacken. (Dabei vorsichtig sein oder Handschuhe anziehen, da die Kerne sehr scharf sind). Die gehackte Jalapeño und Mangowürfel ebenfalls in die Pfanne geben, das Wasser zufügen und alles bei mittlerer Hitze 5 – 10 Minuten einkochen.

Die Salsa mixen und mit Salz abschmecken. Die Frühlingszwiebel waschen in feine Streifen schneiden und unter die abgekühlte Salsa mischen.

Für den Reis die Frühlingszwiebeln waschen, in Streifen schneiden und mit den Cashewnüssen (in einer beschichteten Bratpfanne oder im Wok) mit dem Sesamöl glasig braten.

Den Reis und das Kaffirblatt zugeben und alles bei starker Hitze für einige Minuten anbraten, bis der Reis eine schöne Farbe bekommt. Dabei immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt.

Die Avocado schälen, in Würfel schneiden und unter den fertig gebratenen Reis mischen. Alles mit Zitronensaft, Salz und Chili abschmecken.

Den gebratenen Reis mit der erfrischenden Salsa abschmecken und geniessen.







Ich wünsche Euch einen wunderbaren Reis-Genuss mit Euren Liebsten!

Alles Liebe

Ida





English recipe:


Rice is always a good choice, isn’t it? For me the Asians who eat rice already for breakfast absolutely do the right thing. I could also eat rice all day long! But with all these varieties concerning all sorts of rice you can buy and all the different kinds of dishes you can make out of these various little grains, is incredible versatile. Therefore, if you long for rice you first have to check in which country you want to go, take the associated rice and then cook your menu. I craved for Indian basmati rice, which I refined with roasted cashew nuts, avocados, some chili flakes and a splash of lemon juice. I served my super-fast rice with a refreshing hot mango salsa and ate it with some lovely friends on my balcony. How could life be better than enjoying a mouth-watering and fast dinner with your besties and a sparkling glass of wine?






recipe yields 2 to 4 portions

for the mango and jalapeño salsa
1 white onion
2 garlic cloves
1 tsp coconut oil
250 g mango (chopped and peeled)
½ - 1 fresh jalapeño
100 ml water
½ tsp salt or to taste
the greens of one spring onion

for the avocado and cashew rice
450 g pre-cooked basmati rice
2 spring onions
50 g cashew nuts
2 tsp sesame oil
1 kaffir lime leave
1 avocado
3 – 4 squeeze of lemon juice
chili flakes and salt to taste

Peel and chop the onion and garlic cloves. Roast them with the coconut oil in a preheated pan until they have a light brown color.

Now wash, halve, deseed and mince the jalapeño. Make sure to be cautious or wear gloves because the jalapeño seeds are very hot.

Add the minced jalapeños, the chopped mango and the water into the pan and let it cook for about 10 minutes.

Remove from heat, mix the salsa and add salt to taste.

Wash and chop the onion greens and add them to the chilled salsa.

For the fried rice wash and chop the spring onions. Fry them with the cashew nuts and the sesame oil in a wok or big frying pan until they look golden.

Add the pre-cooked basmati rice and kafir lime leave and pan-fry it until the rice has a nice color and some crunchy bites.

Peel and chop the avocado and stir under the cooked rice. Season it with the lemon juice, salt and chili flakes.

Serve your fried rice with the refreshing mango salsa.






Have fun and enjoy your rice pleasure under the lovely sun!

Love
Ida

Kommentare:

  1. Thank you for this fabulous recipe! I hope you continue making lots of English recipes! Thank you very much for your commitment!

    Love Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dear Anne thank you very much for your lovely comment! I will continue posting English recipes. :)

      Love

      Ida

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...