Montag, 29. Juni 2015

Berrychoc: Schokoladenmousse in Schokoschalen mit frischen Beeren

Mousse ist eines der beflügelndsten Gerichte, die es gibt. So luftig und leicht, dass man beim Verspeisen selber dem Himmel ein Stückchen näher kommt. Sozusagen das Red Bull unter den Süssspeisen :P Doch wie sehr ich Mousse in allen möglichen Geschmacksrichtungen vergöttere, so sehr bereitet mir das Anrichten auch immer wieder Kopfzerbrechen. Denn einfach einen Löffel voll in eine Schale zu klatschen macht schon nicht wahnsinnig viel her. Und so langsam habe ich alle Varianten davon ausprobiert :D Da sass ich heute also mit meiner köstlichen Mousse au chocolat aus samtigweichen Avocados in der Küche und wusste nicht wohin damit (ausser in meinen eigenen Bauch :D). Aber plötzlich kam mir die glorreiche Idee, die Lösung nicht in der Mousse, sondern in der Schale zu suchen! Und was könnte besser zu einem verträumten, eisgekühlten Mousse au chocolat passen als ein zartbitteres Schälchen aus feinster knackiger Schokolade?! Noch ein paar frische Sommerbeeren obendrauf und fertig ist das ultimative Chochacolic-geprüfte Sonnenscheindessert: Geniesst das Abheben ;)

Rezept ergibt 5 Törtchen
Für die Schokoschalen
150 g Zartbitterschokolade (vegan)
5 Aluförmchen

Für das Schokomousse
100 g Zartbitterschokolade (vegan)
2 reife Avocados

Ausserdem:
Beeren nach Wahl

Die Schokolade für die Schokoschalen im Wasserbad in einer kleinen Schale schmelzen. Die geschmolzene Schokolade kurz etwas abkühlen lassen und dann ca. 4 Esslöffel der geschmolzenen Schokolade in ein Aluförmchen füllen. Das Aluförmchen hin und her drehen, damit die Schokolade im ganzen Aluförmchen verteilt wird. Nun das Aluförmchen schräg über die Schüssel halten, damit die überschüssige Schokolade abläuft. Die Schokoschalen auf dem Kopf gestellt auf ein Backpapier legen und im Kühlschrank mindestens eine halbe Stunde fest werden lassen. Mit der restlichen Schokolade gleich vorgehen. Die Aluförmchen einschneiden und so vorsichtig von der Schokolade trennen.

Für das Schokomousse die Schokolade ebenfalls im Wasserbad in einer kleinen Schüssel schmelzen.

Die Avocados halbieren, die Kerne entfernen und das Avocadofleisch im Mixer pürieren. Die pürierte Avocado unter die geschmolzene Schokolade mischen. Das Avocadomousse vollständig abkühlen lassen und ebenfalls kurz in den Kühlschrank stellen.

Inzwischen die Beeren waschen und je nach dem schneiden. Nun das Schokomousse in die Schokoschalen füllen und die Törtchen mit den Beeren dekorieren.
Viel Spass beim Naschen meine Schokofreunde! :)
Alles Liebe Ida

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...