Samstag, 6. Dezember 2014

Quitte-Baumnuss-Kringel mit einem Hauch von Zimt - serviert an einer Vanillesauce



Sucht Ihr noch etwas Leckeres für den morgigen Nikolaus-Tag? Dann könnte Euch mein neustes Rezept gelegen kommen!
Für den „Vor“- Nikolausapéro einer lieben Freundin, habe ich mit Baumnüssen und Quitte gefüllte Teigkringel gebacken, die ich zu einer leckeren und vor allem blitzschnellen Vanillesauce serviert habe. Meine Freundin und ihre Gäste waren alle so begeistert, dass ich ihnen versprechen musste, das Rezept noch heute hochzuladen ;)
Für Kinder könnt Ihr anstelle der Teigkringel auch gefüllte „Stutenkerle“ oder „Grittibänze“ zubereiten.  Einfach etwas Füllung in den Teig einarbeiten und dann dem „Stutenkerl“ die gewünschte Form geben. Die Backdauer verändert sich je nach Grösse der „Stutenkerle“ ev. um einige Minuten.


Quitte-Baumnuss-Kringel mit Vanillesauce
Rezept ergibt 14 Kringel

Für den Teig
400 g Weissmehl
100 g helles Dinkelmehl
20 g frische Hefe
250 ml zimmerwarme Sojamilch (oder andere Pflanzenmilch)
80 g vegane Margarine (z.B. Alsan)
70 g Zucker
1 TL Salz

Für die Füllung
1 grosse Quitte
1 TL vegane Margarine (z.B. Alsan)
4 EL Zucker
1 TL Zimt
150 g Baumnusshälften
                                                  
Für die Vanillesauce
150 g Cashewnüsse
200 ml Wasser
40 g Puderzucker
Mark einer Vanilleschote

Die Sojamilch mit der Hefe in eine grosse Schüssel geben. Umrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Jetzt die restlichen Zutaten zu der Milch geben und mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig kneten (ca. 5 Minuten). Den Teig zugedeckt und an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen.
Inzwischen die Quitte waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Quittenviertel in kleine Würfel schneiden. Die Margarine in einer Pfanne schmelzen lassen, dann die Quitte und den Zucker zugeben. Alles köcheln lassen, bis die Quitte weich, aber noch nicht zerfallen ist. Die Pfanne vom Herd nehmen und den Zimt unerrühren. Nun die Baumnusshälften im Mixer grob mahlen und zu den Quitten geben.
Den Ofen auf 180° vorheizen.
Den aufgegangenen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (so gross wie ein Backblech) ausrollen und die Füllung gleichmässig darauf verteilen. Nun den Teig der Breite nach aufrollen und in ca. 2 cm breite Kringel schneiden. Die Kringel auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten goldgelb backen.
Für die Vanillesauce alle Zutaten in den Mixer geben und zu einer glatten Sauce pürieren.
Die noch warmen Quitten-Baumnuss-Kringel auf Tellern verteilen und einwenig Vanillesauce darüber giessen.

Was hat der Nikolaus gebracht?:)
Ist Euch aufgefallen, dass es diese Woche bei mir nur süsse Gerichte gab? Der erste Advent  hat bei mir einene richtigen Süsswarenmarathon eingeleutet ;) Jetzt habe ich langsam das Gefühl, bald einen Zuckerschock zu erleiden und meine Waage zeigt sich auch nicht gerade erfreut. Deshalb verspreche ich Euch, ab nächster Woche  gibt es wieder mehr leichte salzige Gerichte:).


 
Alles Liebe Ida


Kommentare:

  1. EIne sehr leckere Idee die Hefeschnecken mit Quitten zu füllen, yum yum!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Krisi! Ja, ich mag Quitte auch sehr gerne und da dachte ich, dass ist doch mal eine gute Idee;)

      Liebe Grüsse Ida

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...