Freitag, 24. Juli 2015

Veganes Stracciatella-Eis und Chocolate-Mint-Eis

Stracciatellaeis hatte einen fast so grossen Stellenwert in meiner Kindheit wie meine geliebten Stofftiere ;). Noch heute erinnert es mich an unbekümmerte Stunden im Garten; wir Kinder badeten in einem kleinen Plastikwasserbad, das meine Mutter aufgestellt hatte und spielten ausgelassen auf der Wiese. Nachdem wir von diesem Spass ganz erschöpft waren, brachte uns meine Mutter immer Stracciatellaeis, das wir, von oben bis unten verdreckt, aber mit einem Strahlen im Gesicht, freudig entgegennahmen. Noch heute steht es für mich irgendwie für gute Laune, deshalb ist es schade, dass ich aufgrund meiner Entscheidung, vegan zu leben, so lange darauf verzichten musste. Bis heute! In letzter Zeit verspürte ich öfters Lust auf ein leckeres Eis, da kam ich auf die Idee, mal wieder eins selber zu machen. Aber nicht irgendeins, sondern das Eis meiner Kindheit. Und ich muss sagen, als ich davon kostete fühlte ich mich wirklich wieder wie acht ;). Doch um auch meinem erwachsenen Ich etwas Gutes zu tun, war dies nicht das einzige Eis, das ich heute zubereitete. Einen Teil der Eismasse, die nur aus den drei Zutaten Kokosmilch, Bananen und Schokolade besteht, habe ich nämlich noch mit Minze verfeinert und daraus entstand dann das Chocolate-Mint-Eis. Dieses ist auch unter meinen absoluten Eisfavoriten, ich kann einfach nicht genug von der Mischung Schokolade und Minze bekommen! Die Schokolade ist so süss und kräftig, die Minze leicht und so erfrischend. Wirklich, ich kann nicht verstehen, wie jemand diese Komposition nicht lieben kann ;)

 
 
 Rezept für 6 Eis am Stiel

Für das Eis
5 reife Bananen (ca. 650 g)
250 ml Kokosmilch
150 g Zartbitterschokolade
1 Handvoll frische Minzblätter (oder nach Geschmack)

Ausserdem:
Plastikbecher
Holzstiele

 
Die Bananen schälen, in Ringe schneiden und im Gefrierfach vollständig frieren. Die gefrorenen Bananenringe mit der Kokosmilch im Mixer zu einem cremigen Eis verarbeiten. Die Hälfte des Eises abschöpfen und in eine Schüssel füllen. Die andere Hälfte mit den Minzblättern mixen, damit ein Minzeis entsteht. Falls die beiden Eissorten zu flüssig sind, sie nochmals ins Gefrierfach stellen und fest werden lassen. Dabei von Zeit zu Zeit das Eis umrühren, damit sich keine Eiskristalle bilden können.

Inzwischen die Schokolade fein hacken. Sobald das Eis genug fest geworden ist, die Schokolde gleichmässig auf die beiden Eissorten verteilen.

 
Nun das Eis auf sechs Plastikbecher verteilen und in jedes Eis ein „Holzstiel“ stecken. Die Eis am Stiel nochmals im Gefrierfach komplett gefrieren bevor sie „geschleckt“ werden. :)
 

Ich wünsche Euch einen erfrischenden Eisgenuss!


Alles Liebe Ida

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...