Freitag, 17. Juli 2015

Rohkost Johannisbeer-Schokomousse-Torte

Johannisbeeren fristen tragischerweise eher ein Randdasein in der Beerenfamilie. Sie sind fast schon die Aussenseiter - denn viele Leute finden sie ganz einfach zu sauer. Ich finde es hingegen unglaublich schade, dass ihr zarter Geschmack so verkannt wird! Sie haben nämlich viel mehr zu bieten als nur Säure. Und ganz besonders kommen diese Aromen in Kombination mit Schokolade zur Geltung. Deshalb habe ich heute für Euch eine fruchtig-schokoladige Rohkosttorte zubereitet. Die Creme besteht aus Cashews, frischen Aprikosen, Datteln und Kakaopulver und enthält natürlich auch meine geliebten Johannisbeeren. Dass diese ihr Bad in der Schokocreme geniessen, schmeckt man einfach ;) Nach Jahren der Vernachlässigung haben sie das aber definitiv auch verdient. Ich werde mich in nächster Zeit sicher weiterhin darum kümmern, ihnen ihre wohlverdiente Aufmerksamkeit zu schenken und sie ein wenig an die Küchenfront zu bringen ;)  

 


Rezept ergibt eine kleine Torte (16 cm Ø)
 
Für den Boden
40 g Sonnenblumenkerne
60 g Cashewnüsse
50 g Datteln (entkernt)
2 EL Kakaopulver (roh oder nicht)
 
Für die Schokomousse
200 g Cashewnüsse
200 g Datteln (entsteint)
2 frische Aprikosen (ohne Stein)
3 EL Kakaopulver (roh oder nicht)
2 ½ EL Kokosöl

Ausserdem:
200 g Johannisbeeren und mehr
für das Dekor


Für den Boden zuerst im Mixer die Sonnenblumenkerne mit den Cashewnüssen grobkörnig mixen (so gross etwa wie Hirse). Danach die Datteln und das Kakaopulver zugeben und solange weitermixen, bis eine klebrige Masse entstanden ist.

Eine kleine Springform mit Backpapier auslegen und den Rand mit Kokosöl einfetten.

Nun die Bodenmasse gleichmässig in die Springform drücken.

Jetzt die 200 g Johannisbeeren mit den Fingern leicht andrücken und auf dem Boden verteilen.

Für die Schokomousse alle Zutaten im Mixer zu einer feinen Crème pürieren. Die Schokoladencrème über die Johannisbeeren streichen. Die Schokomousse-Joannisbeer-Torte im Kühlschrank einige Stunden kühlen und vor dem servieren mit frischen Johannisbeeren dekorieren.
 
 
Natürlich hätte ich Euch die Torte auch gerne von innen gezeigt, aber angeschnittene Gastgeschenke machen sich meiner Erfahrung nach nicht so gut… ;)
 
 
Alles Liebe Ida

Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...