Sonntag, 8. Februar 2015

Roulade aus Orangen-Thymian-Polenta mit Broccoli-Kürbis-Füllung und Sanddornvinaigrette

Da ich krank bin, gibt es heute etwas Unkompliziertes und leicht Bekömmliches, was den Magen nicht belastet! Und zusätzlich dank der vielen Vitamine, zur schnellen Genesung beiträgt…Besonders in die Sanddornvinaigrette setze ich viel Hoffnung. :)
Schmeckt übrigens auch gesunden Essern, meint Anabel. ;)


Rezept für zwei bis vier Personen

Für die Polenta
125 g Polenta (mittelkörnig)
Saft und Abrieb einer halben Bio-Orange
1 Thymianzweig
1 TL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Für die Füllung
150 g Broccoli
150 g Kürbis
1 kleine Zwiebel
1 TL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Für die Sanddornvinaigrette
3 EL Sanddornmuttersaft
1 EL Olivenöl
1 EL Agavennektar
Salz und Chiliflocken

Ausserdem:
Olivenöl

Für die Füllung die Zwiebel schälen und fein hacken. Den Kürbis und Broccoli in feine Streifen schneiden und gemeinsam mit der gehackte Zwiebel im Olivenöl weich braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und auskühlen lassen.
Die Polenta gemäss Packungsanweisung, mit dem Orangenabrieb, Orangensaft und Thymianzweig, Salz und Pfeffer kochen. Ein grosses Rechteck Klarsichtfolie ausbreiten. Sobald die Polenta eingedickt ist, den Thymianzweig entfernen und sie gleichmässig auf der Klarsichtfolie ausbreiten. Nun das gekochte Gemüse, der Länge nach auf der unteren Seite der Polenta aufschichten. Jetzt wie eine richtige Roulade, die Polenta mithilfe der Klarsichtfolie aufrollen und gut festdrücken. Die Roulade in der Folie eingepackt komplett auskühlen lassen. Wenn die Roulade festgeworden ist, kann sie in Scheiben geschnitten, in Olivenöl, angebraten werden.
Für die Vinaigrette alle Zutaten miteinander vermengen.
Die gebratenen Rouladenscheiben mit der Vinaigrette anrichten.




Nicht, dass Ihr denkt, das sei alles, was ich mache um gesund zu werden. Nein, jetzt trinke ich noch einen heissen Sanddorntee mit Ingwerscheiben und danach kuschle ich mich wieder unter meine Decke. :) Daher halte ich mich heute kurz…
 
Alles Liebe Ida

Kommentare:

  1. GUTE Besserung liebe Ida - das wird dir sicher auf die Beine helfen! Klingt wieder mal super lecker - und schreit nach neuer Inspiration bei mir hihihiiii. Alles liebe
    Vegana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Vegana! Heute geht es mir zum Glück schon wieder etwas besser:) ich freue mich auf Deine Interpretation <3

      Alles Liebe Ida

      Löschen
  2. Hallo:) Ich habe heute versucht, deine Roulade nachzubasteln, allerdings ist die Polenta beim Zusammenrollen auseinander gefallen:( Lecker war es trotzdem, hätte es nur gerne etwas optisch ansprechender gehabt^^ Hast du vielleicht einen Tipp für mich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hey :) ja wenn die Polenta beim Rollen auseinander gefallen ist, dann war sie wahrscheinlich schon zu kalt. Sobald sie zu kalt ist, kann sie nicht mehr schön binden und bricht in Stücke. Lieber die Polenta einrollen, wenn sie noch etwas "flüssiger" ist, dann kann sie schön zusammenkleben. Ich hoffe, das hilft Dir fürs nächste Mal :)


      Liebe Grüsse Ida

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...