Donnerstag, 8. Januar 2015

Kurz gebratener Feigenrotkohl mit grüner Sesamsauce

Hallihallo da bin ich wieder

Und mit einer super Nachricht, die ich gerne mit Euch teilen möchte! Wie Ihr wisst, bin ich momentan daran, mein Gewicht etwas zu reduzieren. Um genau zu sein möchte ich gerne 6 kg verlieren - oder um noch genauer zu sein: jetzt sind es nur noch 5 kg :p. Jaaa ich habe schon ein ganzes Kilo abgenommen und das ist bei meiner momentanen Disziplin wirklich viel!!! Ja, ich bin grad richtig stolz auf mich und jetzt so richtig motiviert, da weiter zu fahren und mein Ziel, das ich schon seit etwa vier Jahren mit mir rumtrage, endlich zu erreichen! Deshalb habe ich heute gerade gesund weiter gemacht und mir ein sättigendes Rotkohlgericht gemacht. Für diejenigen, die jetzt an verkochten geschmacklosen Rotkohl, der so schwer im Magen liegt, denken, habe ich gleich die zweite gute Nachricht:). Mein Feigenrotkohl ist nur ganz kurz gebraten und hat somit seinen Biss behalten und zusätzlich ein feines Röstaroma entwickelt. In Kombination mit der spritzigen grünen Sesamsauce und der bodenständigen Süsse der getrockneten Feigen wird das Rotkohlgemüse noch feiner im Geschmack und es entsteht beim Essen ein wunderbares Geschmackserlebnis, das alle Geschmacksknospen befriedigt und somit kein Hunger auf Süsses nach sich zieht. Also das perfekte "Diätgericht", "Gemüsegericht oder einfach nur "Wohlfühlgericht"!
 
 
Rezept für zwei Personen als Hauptgericht oder für vier als Beilage

Für den Rotkohl
1 kleiner Rotkohl (ca. 600 g)
150 g getrocknete Feigen
1 TL Olivenöl
½ TL gemahlener Kreuzkümmel
Salz
 
Für die grüne Sesamsauce
1 reife Avocado
2 EL Tahin
2 EL Zitronensaft
8 EL Wasser
Salz und Chilipulver

Die äusseren Blätter des Rotkohls entfernen, dann die ganze Knolle mit einem Gemüsehobel fein hobeln und die getrockneten Feigen in mundgerechte Stücke schneiden.
 
 
Das Olivenöl erhitzen und den gehobelten Rotkohl darin scharf anbraten (ca. 3 Minuten), währenddessen immer wieder rühren, damit nichts anbrennt. Erst jetzt die Feigen zum Gemüse geben und alles mit Salz und Kreuzkümmel abschmecken und 2 Minuten weiter braten (wer es  nicht so gerne bissfest mag, etwas länger braten).
 
 
Nun die Avocado halbieren und den Stein entfernen. Das Avocadofleisch gemeinsam mit dem Tahin, Wasser und Zitronensaft Zutaten zu einer cremigen Sauce pürieren und mit Salz und Chilipulver abschmecken, auf dem Feigen-Rotkohl anrichten.


 
Vielleicht möchte der Ein oder Andere von Euch auch etwas Gewicht verlieren oder ist schon super dabei? Dann berichtet mir doch bitte von Euren Erfahrungen, Erlebnissen und Geheimtipps. Oder wenn Ihr Fragen habt, einfach her damit, mit Abnehmen habe ich viel Erfahrung und viel erreicht, auch wenn ich jetzt nicht mehr so konsequent bin wie früher :)

Alles Liebe Ida

Kommentare:

  1. Das Rezept sieht wirklich super lecker aus, ich liebe Rotkohl :) Du hast doch deine 5 Kilo sicher schon abgenommen, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Franzi! Ich liebe Rotkohl auch... Im Winter würzig gekocht und im Sommer knackig im Salat :) Die 5 Kilo hab ich leider noch nicht ganz abgenommen :) Bei mir ist es immer wieder ein auf und ab...

      Ganz liebe Grüsse Ida

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...