Donnerstag, 18. Dezember 2014

Orangenbrunsli


Nur noch sechs Mal schlafen und dann steht schon Weihnachten vor der Tür … das ist doch der pure Wahnsinn?! Ich kann es fast nicht glauben, dass die Adventswochen so schnell vorbei gegangen sind. Trotzdem konnte ich sie sehr geniessen, hatte immer viel zu tun und vor allem habe ich mich richtig auf Weihnachten einstimmen können.
Heute stand dann endlich wieder Plätzchen backen auf dem Programm. Ich habe mich ja nun mindestens eine ganze Woche in absoluter Abstinenz geübt:). Die Plätzchen, die ich Euch präsentiere, sind traditionelle Schweizer Weihnachtskekse, die ich nach meinem Geschmack etwas abgeändert habe (natürlich wie immer veganisiert). So haben sich Orange und Schokolade vereint und es sind leckere Orangenbrunsli entstanden.

Rezept ergibt ein Blech
Für den Teig:
300 g gemahlene Haselnüsse
275 g Zucker
125 g geraspelte Zartbitterschokolade (vegan)
Abrieb einer halben Bio-Orange
7-8 EL Orangensaft
 
Ausserdem:
Zucker um den Teig auszurollen
 
Die gemahlenen Haselnüsse in eine grosse Schüssel geben und mit dem Zucker, der geraspelten Schokolade und dem Orangenabrieb vermengen. So viel Orangensaft wie nötig zufügen und den Teig mit den Händen gut verkneten, bis er schön zusammenhält.
Eine grosse Arbeitsfläche mit Zucker bestreuen, den Teig darauf geben und ebenfalls mit Zucker bestreuen. Nun den Teig ca. 1 cm dick ausrollen. Mit den gewünschten Formen ausstechen. Die Brunsli auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und an einem warmen Ort 8 Stunden trocknen lassen.
Den Ofen auf 240° vorheizen.
Die Brunsli im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene vier Minuten backen.
Die ausgekühlten Orangenbrunsli in einer Dose luftdicht verschliessen.
 


Wer gerne wissen möchte, wie das Original schmeckt, lässt einfach den Orangenabrieb weg, ersetzt die Haselnüsse durch Mandeln und der Orangensaft wird durch Kirsch mit etwas Wasser verdünnt ausgetauscht:)
 
Viel Spass beim Backen!
 
Alles Liebe Ida

Kommentare:

  1. Sehr fein. Ich liebe Brunsli und habe auch erst heute welche gebacken=) Gute Idee mit dem Orangensaft!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe Brunsli auch schon seit meiner Kindheit! Was für welche hast Du gemacht? Sind sie auf Deinem Blog zu finden? Muss unbedingt wieder bei Dir vorbeischauen, momentan bin ich etwas im Stress aber nach Weihnachten hab ich dann wieder mehr Zeit:)

      Alles Liebe Ida

      Löschen
  2. Ich hadere ja noch damit meine Haselnüsse zu verbrauchen, da wir ja in einer Haselnuss-Krise stecken (weiß nicht, ob du davon gehört hast, aber bei uns im Supermarkt ist alles leer gefegt). Aber dafür würde es sich ja wirklich mal lohnen. Die sehen richtig lecker aus!
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daniela
      Davon habe ich noch nichts gehört... was ist denn da los? Ja die Brunsli sind wirklich sehr lecker aber Du kannst auch Mandeln nehmen:)
      Vielen Dank für Dein liebes Kompliment!

      Alles Liebe Ida

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...